Mimeo

Blog der Doktorandinnen und
Doktoranden am Dubnow-Institut

Beiträge aus:Februar 2020

Walter Frankenstein (geb. 1924) beim Weitsprung im Hof des Auerbach´schen Waisenhauses, Jüdisches Museum Berlin, Inv.-Nr. 2008/311/42/004, Schenkung von Leonie und Walter Frankenstein.

Mehr als dreihundert Fotos von Walter Frankenstein sind im Jüdischen Museum Berlin überliefert. Der Großteil dieser Bilder entstand von Mitte der 1930er bis Anfang der 1940er Jahre in den Baruch Auerbach’schen Waisen-Erziehungs-Anstalten. Dabei ist kaum ein Motiv so eingehend und umfassend festgehalten wie der Sport.

Mehr lesen
Seite aus Maidon Horkheimers Notizbuchblättern. Archivzentrum der Universitätsbibliothek J. C. Senckenberg, Nachlass Max Horkheimer, Abb. aus: Birgit Erdle, Maidon Horkheimers Album Photographs, in: Anke Kramer und Annegret Pelz (Hgg.), Album. Organisationsform narrativer Kohärenz, Göttingen 2013, 168–190, hier 183.

Im New Yorker Exil wie in Pacific Palisades arbeitete Maidon Horkheimer an Collagen, die unter anderem auf den “inneren Kreis” des Instituts für Sozialforschung verwiesen und von denen sie einige in Form eines Albums als Geschenk für Max Horkheimer konzipierte. Am 14. Februar 2020 jährt sich sein Geburtstag zum 125. Mal.

Mehr lesen